Zu schnell unterwegs - rund 1.000 Euro Sachschaden

Polizei

Emskirchen

11.02.2019

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Dürrnbuch und Wilhermsdorf kam am Samstagmorgen, gegen 06:30 Uhr, ein 38jähriger in einem Waldstück aufgrund nicht-angepasster Geschwindigkeit mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und landete damit anschließend im angrenzenden Straßengraben. Der Fahrer blieb dank angelegtem Sicherheitsgurt unverletzt. Der Sachschaden an seinem Auto dürfte sich auf rund 1.000 Euro belaufen, wie die Polizei schätzt.

Zurück nach oben