Wildunfälle

Polizei

Burghaslach / Neustadt an der Aisch / Markt Erlbach

09.04.2019

Im Laufe des Montag wurden der Polizei drei Wildunfälle gemeldet. Dabei entstand nach Schätzung der Ordnungshüter insgesamt rund 3.500 Euro Sachschaden. Auf der Kreisstraße NEA 3, zwischen Vestenbergsgreuth und Gleißenberg, erfasste ein 38jähriger Pkw-Fahrer ein Reh. Auf der Kreisstraße NEA 26, zwischen Altheim und Unternesselbach, lief ein Hase ins Auto eines 54jährigen. Auf der Staatsstraße 2255, bei Oberulsenbach, war wiederum ein Reh der Unfallauslöser, als es mit dem Pkw einer 26jährigen kollidierte.

Zurück nach oben