Vermeintliche "Unfallflucht" geklärt

Polizei

Markt Erlbach

12.03.2019

Ein 34jähriger hat am Montagmittag bei der Polizeiinspektion Zirndorf Strafanzeige wegen Unfallflucht erstattet, weil die Beifahrerseite seines Pkw erheblich beschädigt war. Der Sachschaden wird von den Ordnungshütern auf rund 1.000 Euro geschätzt. Noch ehe die Polizei die weiteren Ermittlungen aufnehmen konnte meldete sich beim Geschädigten ein Nachbar aus dem Ortsteil Eschenbach. Dieser teilte dem Fahrzeugbesitzer mit, dass am Sonntag, während des Orkantiefs „Erhard“, ein Teil des Zaunes seines Anwesens abgerissen worden war, das das Auto des 34jährigen traf. So kann dieser Fall von den Ermittlern als „geklärt“ zu den Akten gelegt werden.

Zurück nach oben