Fahrverbot interessierte nicht

Polizei

Neustadt a. d. Aisch

18.04.2016

Für ein gegen ihn durch Bußgeldbescheid angeordnetes Fahrverbot interessierte sich ein 25-Jähriger aus Neustadt herzlich wenig. Als die Beamten der Polizeiinspektion am Montag gegen 16 Uhr seine Wohnanschrift aufsuchten, um die angeordnete Beschlagnahme seines Führerscheins zu vollziehen, trafen sie ihn prompt am Steuer eines Pkw an. Von dem seit Oktober 2015 wirksamen Fahrverbot hatte er angeblich keine Kenntnis. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Der noch in seinem Besitz befindliche Führerschein wurde beschlagnahmt.

Polizeiinspektion Neustadt a.d.Aisch

Zurück nach oben