Datenveränderung

Polizei

Neustadt an der Aisch

14.03.2019

Ein bislang Unbekannter hat sich Zugang zu den Kundenkonten einer 50jährigen aus dem östlichen Landkreis bei einem Internetverkaufsportal sowie einem OnlineVersandhändler verschafft. Anschließend wurden von ihm die jeweiligen dort hinterlegten Daten abgeändert. In der Folge bot der Täter dann beim Internetverkaufsportal ein Fahrrad für rund 1.300 Euro zum Verkauf an und bestellte beim Versandhändler Waren im Gesamtwert von rund 1.500 Euro. Die berechtigte Konteninhaberin wurde auf diesen Umstand erst aufmerksam, als sie Anfragen von Kaufinteressenten für das Rad erhalten hat. Sie wandte sich nun an die Polizei Neustadt. Dort wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Datenveränderung eingeleitet.

Pressestelle der Stadt Neustadt a.d.Aisch

Zurück nach oben