Betrugsdelikte

Aktuelles

Neustadt an der Aisch

10.01.2019

Eine 62jährige kaufte sich Ende Oktober des vergangenen Jahres auf einem Internetportal eine Damenhandtasche. Dafür hat sie der Anbieterin dann rund sechzig Euro überwiesen. Nachdem bis jetzt weder eine Lieferung der Ware noch die Rückzahlung des Kaufpreises erfolgt ist, erstattete sie Strafanzeige bei der Polizei Neustadt. Dort ermittelt man nun wegen Betrug.

Eine zunächst Unbekannte hat bei einem Internetanbieter für Computer und Zubehör Anfang des Jahres Ware im Gesamtwert von rund 1.100 Euro bestellt. Bei der Zahlung gab sie das Konto einer 30jährigen aus dem südlichen Landkreis bei einem Online-Bezahlsystem an. Nachdem das Konto dort belastet worden ist und die Inhaberin so davon Kenntnis erlang hat, veranlasste sie zunächst die Rücknahme der Abbuchung und wandte sie sich dann an die Polizei Neustadt. Es wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Fälschung beweiserheblicher Daten eingeleitet. Erste Recherchen der Ermittler ergaben, dass die Lieferung an eine 28jährige Frau aus dem Raum Bayreuth erfolgt ist. Gegen sie richtet sich nun der Tatverdacht der Ordnungshüter.

Polizeiinspektion Neustadt a. d. Aisch

Zurück nach oben